Dienstag, 6. Januar 2009

Welche Erfolgskriterien sind für Onlineshops am Wichtigsten?

Welche Erfolgskriterien sind für Onlineshops am Wichtigsten?
In diesem Post möchte ich die wichtigsten Erfolgskriterien für Onlineshops und deren bedeutendste Einflussfaktoren ermitteln.

Aus meiner täglichen Arbeit habe ich die - aus meiner Sicht - wichtigsten Bewertungskriterien für Onlineshops gesammelt, zusammengefasst und gruppiert.

Maßstab war dabei immer die Frage:
"Welche Erfolgskriterien sind für einen Onlineshop aus Kundensicht am Wichtigsten?"

Erstes Ziel soll es sein, ein Ranking der wichtigsten Erfolgskriterien und -faktoren aus Expertensicht zu erstellen, das neuen Startups und bestehenden Onlinehändlern im Mode- und / oder Techniksortiment zur Orientierung dienen kann.
Dabei interessieren mich nur die Topkriterien und die Kernerfolgsfaktoren - denn gerade diese scheinen bei vielen Geschäftsführern und Verantwortlichen, nach unzähligen Rillen- und Detailoptimierungen, in Vergessenheit geraten zu sein.
Ganz gut brachte es Martin Groß-Albenhausen mit dem Zitat von Michael Zeisser (Vice President Liberty Media) auf den Punkt:

"Wenn man Kunden (Käufer) in Onlineshops danach fragt, welche Kriterien für sie die wichtigsten bei der Entscheidung für den Kaufort seien, sind es ganz banale Dinge: - Wie breit und tief ist das Angebot - Ist die Ware vorrätig und auf Lager - Wie lang dauert die Lieferung - Wie gut ist der Preis - Welche Garantien gibt es - Welche Services gibt es." (Aus diesem Beitrag im Mailorder-Blog)
Hier die wichtigsten Erfolgskriterien:
  • Angebot / Auswahl
  • Layout / Design
  • Navigation / Struktur / Suche
  • Produktdarstellung
  • Beratung
  • Service
Zu jedem dieser Erfolgskriterien habe ich jeweils die 3-5 wichtigsten Einflussfaktoren gesammelt.
Mit Hilfe einer Umfrage möchte ich alle Interessierten bitten, sowohl die Kriterien, als auch die Einflussfaktoren in einer kurzen Umfrage zu bewerten.
(Es sind nur 7 Fragen und dauert 6 Minuten - bitte unbedingt am Ende auf "continue" klicken, damit die Antworten übermittelt werden.)

Hier geht´s zur Umfrage

Die Ergebnisse der Umfrage werde ich dann in diesem Blog veröffentlichen.

Damit möglichst aussagekräftige Ergebnisse zusammenkommen, kann jeder auch gerne den Link zur Umfrage ( http://www.polldaddy.com/s/3C7FE4A2B64AD2DE/ ) weitermailen oder in dem eigenen Blog posten.

Hintergrund
In der Offline- und Online-Presse werden immer wieder Rankings mit den besten Shops veröffentlicht, bei denen unterschiedliche Bewertungskriterien zugrunde gelegt werden. Häufig wirken diese Rankings auf mich sehr fragwürdig, da seit Jahren die gleichen Shops gewinnen und neue, innovative Shops dort nicht auftauchen.

Aus diesem Grund möchte ich demnächst aus Expertensicht ein neues Shop-Ranking erstellen - gerne mit Hilfe der Leser meines und anderer Fachblogs. Ziel soll es sein, die besten deutschen und internationalen Onlineshops für Mode und Consumer Electronics zu ermitteln. Die Bewertung soll durch Experten und aus Kundensicht anhand geeigneter Kriterien erfolgen. In diesem Beitrag sollen durch die Umfrage die wichtigsten Kriterien aus Expertensicht ermittelt werden. In weiteren Blogbeiträgen möchte ich dann Kandidaten für eine Vorauswahl der besten Onlineshops sammeln und diese danach anhand der hier gerankten Kriterien durch alle Interessierten bewerten lassen.

Kommentare:

  1. Ich will nicht destruktiv klingen, aber ich habe die Umfrage abgebrochen.

    Warum ?

    Sie ist unprofessionell, kann keine Positionen erschließen, oder Graduierungen.

    Es ist als ob man gefragt wird: "Was ist wichtig im Leben? Gesundheit, Erfolg, Liebe, Weltfrieden oder Umweltschutz? Bitte bewerten Sie alle Punkte von sehr wichtig bis nicht wichtig"

    Jeder kreuzt überall "sehr wichtig" an. Es wird einfach nur nach wichtigem gefragt, immer kann man alles bewerten, nie muss man sich entscheiden.

    Meine Ergebnisse wären wahrscheinlich überall gleich gewesen: "sehr wichtig".

    Bitte mehr gegeneinanderstellen, nur die Möglichkeit das wichtigste anzukreuzen geben und differenziertere Merkmale (Angebote vs. Layout, Themenshops vs. Suchergebnis etc.)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt für mich nicht destruktiv.
    Natürlich bin ich kein Statistik- / Umfragenexperte und kann somit noch viel lernen.

    Allerdings zeigt die Auswertung der bisherigen Antworten, das es bisher zu deutlichen Graduierungen bei den Ergebnissen kommt, da bisher alle Teilnehmer bei jeder Frage einzelne Antworten für wichtiger als andere bewerten.

    Somit bin ich zuversichtlich, dass sich über die vielen unterschiedlichen Meinungen ein relativ klares Ranking der Erfolgsfaktoren ergeben wird und damit zur Orientierung dienen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Die Umfrage leuchtet sicher alle in Kundenumfragen als bedeutsam erkannten Kriterien aus, ist aber sicher nur eine grobe Orientierung für spezialisiertere Konzepte.

    Beispiel:

    In Teilbereichen werden hier functions und features abgefragt die für einzelne Sortimente sicher eine sehr unterschiedliche Bedeutung haben könnten.

    1) Produktvergleiche spielen für Technikartikel sicher eine andere Rolle als für Mode
    2) Lieferfristen für Möbel sind (auch aus Kundensicht) sicher unterschiedlich eingzuwerten als für Schuhe

    Zusätzlich zu Experten-Einschätzungen ist sicher das Statement der Zielgruppe für eine Schwerpunktsetzung in Spezielkonzepten hilfreich.

    AntwortenLöschen
  4. Auf jeden Fall kann die Umfrage nur eine generelle Orientierung liefern. Doch auch dieser konzentrierte Blick auf Kernelemente geht heutzutage oft verloren.

    Die genaue Relevanz einzelner Kriterien wird natürlich von Sortiment zu Sortiment unterschiedlich sein.

    Die Ergebnisse der Umfrage findet man ja unter:
    http://boersmazwischendurch.blogspot.com/2009/01/umfrageergebnisse-die-wichtigsten.html

    AntwortenLöschen